SKF header image

Ecopur Dichtungen

Dichtungen wirken sich bestimmend auf die Leistung von Systemen aus. Die Lebensdauer sowie Betriebssicherheit dieser oft unterschätzten Teile können für Ihre Produkte und Ihren Betrieb von immenser Bedeutung sein. HECOPUR® beispielsweise ist mit vielen Kühl- und Schmiermittel verträglich, hydrolysebeständig bei bis zu 90 Grad Celsius im Salzwasser und auch in FDA-konformer Auslegung sowie zusätzlich in der „Lebensmittel-Variante” blau verfügbar.

SKF bietet kompetente Beratung und technischen Support über die gesamte Lebensdauer Ihres Dichtungssystems. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein komplettes Angebot.

Als Pionier auf dem Gebiet von der gedrehten Dichtung bis zur gespritzten Serie bieten wir ihnen folgendes:

  • Bauteile aus der Kunststofftechnik (Advanced Engineering Plastics Products – AEPP) in gefräster, gedrehter oder Wasserstrahl geschnittener Ausführung
  • Service und Neubau von pneumatischen und hydraulischen Zylindern
  • Kleinserien und Mustermengen in gedrehter Ausführung. Mengenteile in gespritzter Ausführung
  • “Just-in-Time”-Fertigung von Dichtungen und Komponenten bis zu 4 000 mm Durchmesser, über 4 000 mm auf Anfrage
  • Fertigung von Dichtungen aus unterschiedlichsten Werkstoffen
  • Kompetenz beim Einsatz bzw. der Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen

Klare Vorteile der Polyurethane

SKF Dichtungen hat klar die Vorteile der Polyurethane in der Dichtungstechnik erkannt. Die guten Charakteristika dieser Werkstoffe sind noch lange nicht ausgeschöpft. Wir erwarten in der Zukunft einen noch stärkeren Trend in Richtung Polyurethane. Wir führen 15 Standardwerkstoffe in unserem Produktprogramm, die in dieser Unterlage beschrieben werden sollen. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein komplettes Angebot. Kontakt
SKF mechanical engineering
SKF machine tools
Diese Werkstoffe sind SKF Dichtungen Eigenentwicklungen und decken in der Regel die Bedürfnisse unserer Kunden. Wir liefern selbstverständlich auch Sonderwerkstoffe wie AFLAS, verschiedenste Thermoplaste wie mineralverstärkte Polyamide und Hochtemperaturkunststoffe wie Polyphenylensulfid, etc..